Am vergangenen Wochenende kamen mehr als 200 Teams aus 65 Mitlgiedsländern zur „World Robotic Olympiad“ zusammen – natürlich digital – und ich war mit Roboter „Robopolitan“ mit dabei. Beim Streaming-Event traten Kindern und Jugendlichen rund um den Erdball bei weltweiten Wettbewerben an. Es war wirklich faszinierend zu sehen, was die nächste Generation bereits für Fähigkeiten mit Robotern entwickelt hat und wie selbstverständlich der Umgang mit dieser Technik für sie ist. Wobei, was viele nicht wissen: So neu ist das Thema Roboter eigentlich gar nicht. Denn die erste Firma zur Produktion von Robotern wurde bereits 1961 gegründet und produzierte Schweißroboter für die Automobilindustrie.

 

Wo Roboter sind, darf Jean Olivier nicht fehlen

Natürlich waren wir auch dabei. Wir. Damit meine ich den Show-Roboter Robopolitan und mich. Denn wo Digitaltechnik, Roboter und Online-Zauberei zusammenkommen, da fühlen wir uns Zuhause. Und so konnten wir uns ins Abenteuer stürzen, den jungen Robotic-Experten mit Robo Magic noch etwas ganz Neues zu zeigen. Auch für uns war es ein Novum. Denn mehrere tausend Zuschauer bei einem globalen Event rund um den Erdball per Stream zu verzaubern, das machen wir dann auch nicht jeden Tag. Umso schöner war es, die strahlenden und faszinierten Gesichter auf den Monitoren zu sehen. Es war uns eine große Freude bei diesem großen Streaming-Event unsere Roboter Show präsentieren zu dürfen. Und gerne werden wir auch in den kommenden Jahren die Roboter-Entwickler der Zukunft mit Technikmagie verzaubern. Es lebe die Robo-Zauberei!